26. April 2018 - 9:00 bis 16:30

Girls'Day und Boys'Day in Mecklenburg-Vorpommern erstmals gemeinsam am 26. April 2018

Ort: Mecklenburg-Vorpommern
Girls'Day und Boys'Day in Mecklenburg-Vorpommern erstmals gemeinsam am 26. April 2018 Ab diesem Schuljahr 2017/2018 schließt sich Mecklenburg-Vorpommern dem bundesweiten Boys'Day an. Das bedeutet, dass auch in unserem Bundesland Mädchen und Jungen ab Klasse 5 gemeinsam, aber doch getrennt, in der Regel am vierten Donnerstag im April den Girls'Day und Boys'Day zum Entdecken und Ausprobieren jeweils untypischer Berufe oder Studienrichtungen nutzen können. Daher entfällt der JungsTag MV im Oktober 2017. Zahlreiche Schulen hatten diese Veränderungen angeregt; diesen Anregungen wird nun gefolgt. Girls'Day und dann Boys'Day werden in Mecklenburg-Vorpommern nach bundesweitem Vorbild thematisch unter dem Motto „klischeefrei“ durchgeführt. Mädchen lernen Berufe kennen, die mehrheitlich von Männern ausgeübt werden, insbesondere Berufe und Studienrichtungen aus den MINT-Bereichen. Jungen dagegen erkunden Berufe, in denen eher Frauen tätig sind (Soziales, Pflege, Dienstleistung etc.), oder nehmen an pädagogischen Workshops zu Rollenbildern, Lebensplanung oder einem Kompetenztraining teil. Unterstützung und Begleitung, insbesondere bei der gleichzeitigen und doch getrennten Durchführung von Girls'Day und Boys'Day in Mecklenburg-Vorpommern, erhalten Sie über das Sozialpartnerschaftsprojekt „BOGEN – Berufsorientierung Genderreflektiert Nachhaltig“, gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes MV.